Betten-Pflege

Betten Pflege und Reinigung

Damit die Bettausstattung ihren Gebrauchswert behält, ist regelmäßige Pflege notwendig. Dazu einige Tipps:

Matratzen:
sollten ausreichend gelüftet, gelegentlich leicht abgebürstet und - je nach Matratzentyp - hin und wieder gedreht und gewendet werden, damit sie gleichmäßig belastet werden. Ideal ist die Verwendung einer Matratzenauflage (Molton) als Schutz vor starker Verschmutzung sowie ein abnehmbarer und waschbarer Matratzenbezug.

Federbetten:
sollten morgens an der frischen Luft aufgeschüttelt und gelüftet werden. Decken und Kissen lassen sich je nach Größe zwar eventuell in einer Haushalts-Waschmaschine komplett waschen, Probleme dürfte es jedoch meist mit dem Trocknen der nassen Bettwaren geben. Hauhaltsübliche Wäschetrockner trocknen i.d.R. zu schnell, zu heiß und mit zu wenig Luftdruck. Schlier bietet diesen kompletten Wasch- und Trocckenservice im Betten-Outletexterner Link an. Auch bei Schlier dauert das professionelle Trocknen einer Zudecke ca. 90 Minuten, damit dürften Haushaltstrockner weit überfordert sein, insbesondere wenn gleich mehrere Decken getrocknet werden sollen. Schlier kann 2 Decken in einer Trommel gleichzeitig trocknen.

Alle zwei Jahre empfiehlt sich eine professionelle Federnreinigung bzw. Federnwäsche bei Schlier, bei der die Dauen und Federn lose gewaschen werden und bei der dann auch verschlissene Federn und Daunen ersetzt werden.

Edelhaardecken:
können mit einem besonderen Verfahren gereinigt werden.

Synthetikdecken:
Lassen sich problemlos in der Waschmaschine waschen. Prüfen Sie aber unbedingt vorher, ob Sie auch eine Möglichkeit zum professionellen Trocknen haben.

Hier gelangen Sie zum Betten-Outletexterner Link

 

JA - GERNE - SOFORT
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK